· 

Alaaf , Helau und Lei Lei !


 

Die 5. Jahreszeit steht kurz bevor. Das ist die Zeit in der ich Heim-/Fernweh bekomme. Ich bin in der Nähe von Köln aufgewachsen und Karneval liegt mir im Blut. Ich liebe es verrückte Kostüme zu kreieren und freue mich riesig, wenn ich es schaffe ein Kostüm zu finden, das außer mir niemand anhat. Frau halt, ne? 😉  

 

 

Wie jedes Jahr geht das große Grübeln wieder los. Als was sollen wir uns verkleiden? Dieses Jahr soll es etwas ganz Ausgefallenes sein. Aber WAS??? Also werden Zeitschriften gewälzt und Kataloge durchforstet. Erstmal Brainstorming!
Auf diversen Internetseiten finden wir die ein oder andere Idee. Und es sind richtig coole Sachen dabei - was nicht mehr so cool ist, ist er Preis! Warum kosten Kostüme so viel? Da sind Sachen dabei, die kosten teilweise so viel, da könnte man meinen Guido Maria Kretschmer hat sie entworfen. Das geht doch auch günstiger. Aber die Zeit hängt uns im Nacken… So wie Jedes Jahr nehmen wir uns wieder vor „Nächstes Jahr fangen wir früher an zu recherchieren. MINDESTES IM SOMMER; WENN NICHT SOGAR SCHON ZU OSTERN!!!“

 

 

Na kennst du die Thematik? Geht’s dir auch immer so? Ich habe bereits einen mittelgroßen Kostümfundus in meinem Keller. Und die Kinder nutzen diesen auch das ganze Jahr um sich zu verkleiden. Aber an Fasching muss etwas Neues her. Hier eine kleine Auswahl der letzen Jahre

 

 

Jetzt ist es wieder so weit, und dieses Jahr habe ich es geschafft früher anzufangen. Und soll ich dir was sagen? Dieses Jahr hatten wir so viele Ideen, dass ich sie gern mit dir teilen möchte.

 

Fürs Baby

Superman

 

  • Body/ oder Pyjama mit Supermanzeichen auf der Brust

  • Ein weißes Hemd

  • Eventuell eine Brille

  • Und je nach Haarpracht darfs auch Gel sein

 

Hier bedarf es keiner Anleitung. Einfach anziehen, fertig!

 


Die Spinne

 

  • Schwarzer Body

  • 2 alte, schwarze Strumpfhosen oder Kniestrümpfe von Mama

  • Füllmaterial (ein alter Poster)

  • Eine neue, schwarze Strumpfhose fürs Baby

  • Eine schwarze Mütze

  • Etwas weißen Bastelfilz und einen schwarzen Eddingmarker

 

Und so geht’s:

 

Schneide die Beine der alten Strumpfhosen ab und fülle sie mit dem Füllmaterial. Orientiere dich hier an der Beinlänge deines Babys. Sie sollten ca. gleich lang sein.

 

Jetzt mit ein paar Nadelstichen am Body befestigen.

 

 

Als nächstes schneidest du aus dem Bastelfilz zwei Kreise mit ca. 2cm Durchmesser aus. Darauf kommt jeweils ein schwarzer Punkt.

Baby anziehen, Mütze rauf – e voilá!

 

 


Für die etwas Größeren

Die Mumie

 

  • Verband, je nach Körpergröße (wir haben für unsere ca. 15 Rollen verbraucht)

  • Weiße, enganliegende Kleidung (lange Unterhose und langes Unterhemd)

  • Eine Sonnenbrille

  • Hut

  • Wahlweise weiße Handschuhe

    Da kleine Mumien einen erhöhten Bewegungsdrang haben, empfiehlt es sich, den Verband an einigen Stellen zu fixieren. Wir haben ihn einfach an einzelnen Punkten der Unterbekleidung angenäht.

 

Das Reh / der Hirsch

 

  • Braune Kleidung

  • Wenn vorhanden: abgeworfene Geweihe (da kannst du den Jäger deines Vertrauens fragen. Der hat so etwas.) Alternativ nimmst du 3-4 braune Pfeifenreiniger. Auch mit braunen/ cremefarbenen Handschuhe und Füllmaterial funktioniert es.

  • Eine Haarreifen

  • Etwas braunen und weißen Bastelfilz

  • Und Aqua Makeup

    Das Geweih / die Pfeifenreiniger (oder die Handschuhe) am Haarreifen festkleiben. Aus dem Filz schneidest du die Ohren aus und klebst sie links und rechts neben das Geweih.

    Ein bisschen Farbe ins Gesicht. Das war’s. 

     

 

Für Tragemamis mit Baby

Die Popcornverkäufer

 

  • Dein/e Tragetuch/-hilfe

  • Ein weißes Hemd

  • Eine rote Fliege

  • Etwas roten, weißen und schwarzen Bastelfilz

  • Einen weißen Body fürs Baby

  • Eine weiße Mütze fürs Baby

  • Und Popcorn

 

 

 

Zuerst klebst du das Popcorn mit Heißkleber auf die Mütze. Dann auf ein etwas größeres Stück weißen Filz rote Streifen aufkleben und wahlweise mit dem schwarzen Filz oder einem Eddingmarker

„Popcorn“ darauf schreiben. Das Ganze mit ein paar Nadelstichen an der Trage befestigen (keine Sorge, wenn du es nach Fasching wieder abnimmst, sieht man nichts mehr)

 

Weitere Anregungen findest du in meinem neusten Video 😉

 

 

Was machst du an Fasching/Karneval?

 

Setze gerne den Hashtag #fourmamalive unter deinen Post auf Instagram oder Facebook und lass mich wissen, wie dein Kostüm dieses Jahr ausfällt.

 

So, wir feiern schon mal vor!

 

Bis dann dann

 

Deine Claudia