· 

Hilfe ich habe ein Steinzeitbaby!

 

Darum schlafen Babys nicht gerne allein.

 

Immer wieder erzählen mir Mütter, dass ihre Babys nicht alleine in ihrem Bett schlafen wollen. Und immer wieder werde ich nach Tipps gefragt zum Thema Babyschlaf. Die will ich euch auch gerne geben. Aber ich denke es ist wichtiger, zuerst einmal zu verstehen, warum manche Babys nicht ALLEIN schlafen WOLLEN/ KÖNNEN.

 

Eat-sleep-pups-repeat Vs. Steinzeitbaby


 

Kurz zur Erklärung: Auch ich kenne Babys die schlafen, essen/trinken und ihr wisst schon.  Quasi eat-sleep-pups-repeat. Hatte ich auch und wenn man nach 2 solcher (pflegeleichten Kinder) dann eines hat das 24/7 bei der Mama sein will, kann einem das, zumindest zu Beginn, etwas verunsichern. So auch damals bei mir. Vanessa und Kilian gehören zu den „Ich nenne sie jetzt mal klassischen Steinzeitbabys“. Ihr werdet gleich verstehen wieso.

 

 

Einigen von euch ist es bereits bekannt, dass ich vor ca. einem Jahr das Buch Artgerecht für mich als ultimatives Babynachschlagewerk entdeckt habe. Und in diesem Buch erklärt Nicola Schmidt eben auch, dass es unseren Babys egal ist, dass wir uns im Jahr 2018 befinden. Für sie oder besser gesagt für ihr Gehirn gelten immer noch die gleichen Grundbedürfnisse wie vor über 1 Millionen Jahren.

 

 

Der Mensch hat zwar in den letzten 10 000 Jahren einen, was die Technologien betrifft, gewaltigen Sprung gemacht. Unser Gehirn hat aber noch immer sagen wir mal Neandertaler einprogrammiert. Und für Neandertaler gelten andere Gesetze in punkto Babyschlaf. Denn im Neandertal konnte der Mittagsschlaf von Babyneandertalern schnell unschön enden. Unsere Vorfahren lebten in Clans und der Babyneandertaler hatte mehr als nur eine Bezugsperson. So händeln es im Übrigen auch noch immer viele Naturvölker überall auf der Welt. Naja jedenfalls wäre keines der Clanmitglieder auf die Idee gekommen das Baby (können wir es Bambam nennen?) Also kein Mitglied wäre auf die Idee gekommen Bambam in eine andere Hölle zu legen, damit er in Ruhe schlafen kann, Mutter Neandertaler ungestört das Mammut braten und Vater Neandertaler die Höhlenwand lesen konnte. Warum nicht? Weil dann der Säbelzahntiger gekommen wäre und Bambam zu Tode gekitzelt hätte. Jetzt mal ernsthaft:

 

 

In dieser Zeit hätte kein Baby überlebt, wenn es nicht gewisse Schutzmechanismen gehabt hätte. Einer davon war um jeden Preis beim Clan bzw. bei der Mutter bleiben. Um nicht zu erfrieren, nicht zu verhungern oder einfach um nicht gefressen zu werden.

 

Und genau diese Mechanismen haben unsere Babys noch immer in sich, die einen mehr, die anderen weniger. Es ist also ganz natürlich und normal, wenn ihr eure kleinen ständig bei euch habt. Das ist von der Natur so gewollt, das ist artgerecht. Also macht euch und euren Babys keinen Stress und bleibt bei ihnen, wenn sie euch brauchen.

 

So schläft der moderne Neandertaler


 

Wir schlafen im Familienbett. Und glaubt mir, auch wenn es Nächte gibt, in denen ich mir ein bisschen mehr Freiraum oder Schlaf wünsche (kleine Baby Füße brauchen verdammt viel Platz) weiß ich doch, dass es nicht leichter wird, wenn sie im eigenen Bett schlafen. Denn ich kann mich noch gut an die Nächte erinnern, in denen ich mit nicht schlafen wollendem Baby/ Kleinkind auf dem Arm im Zimmer hin und her gegangen oder im Schaukelstuhl eingeschlafen bin. War auch nicht besser.

 

Deshalb mein erster Tipp:

 

Schont eure Nerven und lasst eure Kinder bei euch schlafen, so lange sie es brauchen.

 

Aber Mama Neandertaler muss auch mal die Höhle putzen!


 

Jetzt gibt es aber Momente, da hat Mama einfach keine Zeit, um mit dem Bambam mittags im Familienbett zu kuscheln, zu stillen und dann im ideal Fall selber einzuschlafen. Denn die moderne Steinzeitfrau pfeift auf den Clan und schmeißt Kinder, Höhlenhalt, Arbeit, vielleicht noch ein Studium und diverse andere Verpflichtungen alleine. Und gelegentlich braucht sie auch mal Zeit für Menschliches. Da wäre es schon fein, wenn Bambam mal alleine in der gut beheizten und mit Säbelzahntiger-Sensor ausgestatteten Höhle schlafen würde. Dazu habe ich euch ein paar Tipps zusammengefasst, die mir schon oft den Mittag gerettet haben. Diese findet ihr im Video.

 

 

Ihr Lieben vielleicht habt ihr auch noch den ein oder anderen Tipp für uns Mütter auf Lager, dann immer her damit, Schließlich sind wir ein Clan und müssen zusammenhalten!

 

So ich geh jetzt mit meinem Bam, ähm Kindern kuscheln

 

Bis dann dann

 

eure Claudia

 

Kennst du schon meine letzten Artikel?