· 

An die Stifte fertig los


Na schon bereit für das neue Schuljahr? Bei manchen hat das neue Jahr ja schon begonnen. Wir in Kärnten dürfen den SommeR noch ein wenig genießen.😎 Aber so langsam stellen sich auch meine Kinder auf das neue Schuljahr ein. Die Schultaschen werden neu gepackt und, wie soll es anders sein gibt es passend zum Schulstart das ein oder andere DIY für euch.

Stifte Aufmotzen


Ich kann mich noch gut daran erinnern. Kaum hatte das Schuljahr begonnen, sind auch schon die ersten Stifte aus dem Federmäppchen verschwunden und dann beim Nachbarn aufgetaucht. Dieser hat dann natürlich behauptet das er genau den gleichen besitzt und dieser quasi seiner sei. 🤦‍♀️Da halfen auch die Beschriftungsversuche meiner Mutter nichts. 

Diese Szene spielt sich auch heute noch in vielen Klassenzimmern ab. Was kann man also tun? Na wir machen aus unseren Stiften einfach Unikate, die es so garantiert nicht zu Kaufen gibt.

 

Ich habe mich da an verschiedenen Materialien versucht und zeige euch welche für mich am besten funktioniert haben.

Shabby-Chip Stifte


Mit Kreidefarbe kann man Stifte hervorragend bemalen da man den Untergrund nicht anschleifen muss. Ich finde es sehr schön mit zwei verschieden Farben zu arbeiten. Der Nachteil ist, dass es ziemlich Zeitaufwändig ist. Doch bevor ihr mit dem Anstrich beginnt, klebt die Stellen die nicht bemalt werden sollen ab. Jeder Anstrich muss Minimum vier Stunden Trocknen. Wenn dann also beide Farbschichten getrocknet sind. Könnt ihr die Oberste Farbschicht mit Schleifpapier an ein paar Stellen anschleifen. Das Prinzip funktioniert gleich wie bei größeren Möbelstücken. Ich finde es auch immer schön, wenn man kleine Nachrichten oder Motivierende Sprüche auf die Stifte schreibt. Das geht am besten mit einem schwarzen Wasserfesten Finn-Liner. Zum Schluss solltet ihr den Stift bzw. die Farbschicht noch mit Klarlack versigelt. Hier könnt Ihr auch Den Klarlack den ihr eigentlich für eure Nägel verwendet nehmen. Da könnt ihr dann gleich noch ein paar Lacke mehr mitnehmen – die brauchen wir gleich noch.  Ich verlinke euch hier noch meine Kreidefarben von Folia. Diese sind perfekt für kleinere Arbeiten.


Nagellack Upcycling


Geht es euch auch so, man hat gefühlt 100 Nagellacke, die ihr Dasein im Badezimmerschrank fristen. Wer sagt denn, dass man nur die Nägel damit verschönern kann. Klebt wieder die Stellen vom Stift, die nicht bemalt werden sollen mit etwas Klebeband ab. Jetzt könnt ihr euch wieder Kreativ austoben. Klarer Vorteil, es geht richtig schnell. Sobald der Lack getrocknet ist könnt ihr schon loslegen. 

Federn

Ich hatte als Schülerin immer Stifte an denen Federn klebten. Fand ich total cool. Also habe ich auch solche für euch gemacht.  Die Federn bekommt ihr in jedem gut sortierten Schreib und Bastelladen. Ich habe sie einfach mit etwas Sekundenkleber am oberen Ende der Stifte festgeklebt und um das Ganze noch etwas zu verschönern habe ich die Federspitzen mit einem Zierband verkleidet. Ihr könnt hierfür aber auch Duck Tape nehmen. Das gibt es mittlerweile in ganz vielen verschieden Farben. 

Glitzerstifte


Natürlich darf bei mir Glitzer nicht fehlen. Hier könnt ihr euch auch so richtig austoben. Bei Variante eins nehmt ihr wieder euren Klarlack. Denkt daran die Stellen die nicht glitzern sollen vorher abzukleben. Also einfach die Stellen die glitzern sollen mit Klarlack bestreichen und danach in ganz viel Glitzerpulver wälzen. Nach dem trocknen solltet ihr den Glitzer noch mal mit Klarlack fixieren. 

Nachrichten


Gibt es einen Spruch den ihr euren Kids immer wieder sagt? Oder habt ihr einen Motivationsspruch den ihr euerm Kind mit auf den Weg geben wollt? Dann schreibt den doch auf den Bleistift.

 

Ab besten geht das mit einem Wasserfesten Finn-Linern Im Anschluss solltet ihr den Schriftzug noch mit Klarlack fixieren. 

So ihr Lieben zum Schluss habe ich noch ein kleines DIY für euren Schreibtisch. Ein zu den Stiften passenden Aufbewahrungsdose. Alles was ihr braucht sind ein paar Dosen. Nachdem ihr diese gründlich ausgewaschen und getrocknet habt könnt ihr sie genau wie im ersten DIY die Dosen mit Kreidefarbe bemalen. Ich habe noch ein paar Kunstblumen mit Heißleber geklebt. 

Ja ihr Lieben das waren fünf kurze und die immer simple DIYs für den Schulstart. Auf meinem YouTube Kanal zeigen Vanessa und ich euch wie wir aus einem langweiligen Ordner eine richtig coole und praktische Organisationsmappe gemacht haben.