· 

DIY Kaleidoskop

Das Kaleidoskop oder auch übersetzt „Schönbildseher“ genannt, zeigt beim Durchgucken wunderschöne Muster und tolle Bilder. Welche sich, wenn man es bewegt, verändern.

 

Quelle- Wikipedia

Das klingt doch toll- ein Schönbildseher. Da habe ich mich natürlich gleich mal schlau gemacht und auf Pinterest und YouTube ein wenig recherchiert, um heute ein solches Kaleidoskop zu basteln. Und hey, bei meinen Recherchen hat sich gezeigt, dass das ein Upcycling wird. Also doppelt toll!

Daher zeige ich euch heute meine Art ein bzw. zwei Kaleidoskope zu basteln. Natürlich im 4-Mama-Live-Style 

In der ersten Anleitung zeige ich euch ein klassisches Kaleidoskop. Dieses machen wir aus leeren WC-Papierrollen.


Das wird benötigt:

  • 2 leere WC-Papierrollen (achtet darauf, dass man sie leicht ineinander schieben kann)
  • etwas Spiegelfolie (alternativ könnt ihr auch, so wie ich, „Schokokuss“-Verpackung z.B. Dickmanns (Werbung) verwenden)
  • 2-3 kleine Schnapsgläser aus Kunststoff (diese bekommt ihr in jedem gut sortierten Schreibwarenladen in der Party-Abteilung)
  • ein kleines Stück Karton
  • etwas Kunststofffolie z.B. Klarsichtfolie
  • bunten Tonkarton
  • Glitzerkram, kleine Steine, Pailletten usw.….
  • Heißkleber, eine Schere, einen Stift 

1)

Die Schnapsgläser haben genau das richtige Maß, um in die WC Papierrollen zu passen.

 

Füllt in eines der Gläser den ganzen Glitzerkram und steckt das andere Glas hinein. Quasi so, als wenn ihr sie stapeln würdet. Um auf Nummer Sicher zu gehen, verkleben/versiegeln wir beide Glaser miteinander. 

2)

 

Nun kommen unsere Glitzergläser in die erste der beiden WC-Papierrollen. Fixiert alles gut mit genügend Heißkleber.

3)

Jetzt kommt die zweite Rolle, sowie die Spiegelfolie/“Schokokuss“-Verpackung zum Einsatz.

Wir müssen aus der Spiegelfolie ein Dreieck formen, welches dann in die WC-Papierrolle kommt. Als Maß nehmt ihr den Durchmesser der WC-Papierrolle. Das Dreieck sollte ca. in die halbe Rolle hineinragen (siehe Foto)

 

Klebt die Folie so zusammen, dass die verspiegelte Fläche nach innen zeigt. Fixiert das Dreieck nun in der zweiten WC-Papierrolle.

4)

 

Wie bei einem Fernrohr bekommt auch unser Kaleidoskop ein Guckloch. Dieses schneiden wir aus einem Karton aus und kleben es auf die Öffnung von Rolle Nr.2

5)

 

Zum Schluss könnt ihr die Rollen noch nach Herzenslust verzieren und dekorieren. Dazu eignet sich der Tonkarton. Ihr könnt aber auch alles mit Acryl-Farbe anmalen. Achtet aber darauf, dass man die Rollen in einander noch drehen kann. 

In diesem Video zeige ich euch noch eine andere Möglichkeit ein Kaleidoskop zu bauen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken der Farben und Formen. Schickt mir gerne ein Foto eurer Kunstwerke!

Ihr findet mich auch auf Facebook und Instagram.

Verwenden hier gerne das Hashtag #fourmamalivestyle

 

Ihr Lieben, wir lesen uns ganz bald wieder!

Bis dann dann,

eure Claudia