· 

Welcome to the jungle

So ist das Motto für unsere diesjährige Faschingsparty. Das tolle an diesem Motto ist, dass es zu ganz vielen Altersgruppen und Anlässen passt. Egal ob Babyparty, dem ersten Geburtstag oder einer Teeny-Party alà    „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ - mit einer Jungleparty liegt ihr garantiert goldrichtig. 

Im heutigen Blogpost zeige ich euch unsere DIY Junglepartydeko 

Tischdeko


Etwas, das bei keiner Jungleparty fehlen darf, sind zur Zeit Monsterablätter in allen Farben und Größen. In dieser Form habe ich auch die Einladungskarten gestaltet. Die Anleitung dazu findet ihr auf meinem Instagram-Profil. Ich habe dann gleich noch ein paar Blätter ausgeschnitten und als Streudeko verteilt. Außerdem habe ich aus Moosgummi Stempel gemacht und mit grüner Fingerfarbe Monsterablätter auf die Papiertischdecke aufgestempelt. 

Wegweiser


Bei uns gibt es eine Safari. Und eine Tiki-Bar. Und um die Orientierung nicht zu verlieren, habe ich einen Wegweiser gebastelt.

Dazu braucht ihr:

  • eine Papprolle (am besten eignen sich dazu die Versandrollen…fragt hier mal bei der Post nach oder im Copyshop,  die haben auch immer welche)
  • braunes Wellpapier
  • bunten Tonkarton
  • Ich habe Buchstaben aus Moosgummi verwendet (Ihr könnt aber natürlich auch mit der Hand schreiben)

 

 

 

 

Und dann könnt ihr auch schon alles zusammen kleben. 

Tiki Maske


Ich weiß, diese Masken findet man eigentlich auf Hawaii, aber ich fand die so cool! Deshalb musste sie einfach sein.

Die Maske besteht aus:

  • brauner Wellpappe
  • buntem Moosgummi 
  • möglichst bunte Federn

 

 

Ich habe einfach verschiedene Tiki-Masken auf Pinterest angesehen, mir dann das Gesicht der Maske aus einzelnen Moosgummiteilen ausgeschnitten und auf die Wellpappe, welche ich an beiden Enden zusammengeklebt habe, aufgeklebt. 

Moskitonetz


Gerade für die Älteren ist das eine richtig chillige  Idee. Das Netz bekommt ihr recht günstig bei Ikea. An dieses habe ich eine Lichterkette befestigt und das Ganze noch mit ein paar Blättern und einer Wimpelkette dekoriert. Diese hier habe ich selbst gemacht. Dazu gab es auch schon einen Post. KLICK 

Auf dem Boden noch ein paar Kissen verteilen und was bei einer Jungleparty natürlich nicht fehlen darf, sind Tiere. Also raus mit den Kuscheltieren. Auch Blumen sind herzlich willkommen. 

So ihr Lieben,

jetzt habt ihr erstmal genug zu tun. Nächste Woche gibt es die passenden Snacks und Spielideen. Außerdem habe ich eine Kleinigkeit zum Ausdrucken 😘für euch vorbereitet.

Also wir lesen uns nächsten Dienstag wieder

Bis dann dann,

 

eure Claudia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0