· 

Basteln mit Kaffee

Zuerst habe ich mich gefragt, ob es noch Menschen gibt, die noch Kaffeefilter verwenden. Und wenn ich ehrlich bin, sind mir nicht viele eingefallen. Ja in Zeiten von Kaffeevollautomaten und Padmaschine sind Kaffeefilter glaube ich vom Aussterben bedroht. Daher machen wir heute ein kleines Kaffeefilter reloaded. 

Im heutigen Blog basteln wir mit Kaffeefiltern für den Frühling. Außerdem stelle ich dir ein paar tolle Bastelbücher vor, die bereits Bastelideen für Kinder ab zwei Jahren beinhalten. 

Farbverlauf

Eine besondere Eigenschaft von Kaffeefiltern ist, dass sie besonders saugfähig sind. Das nutzen wir, um mit Farben zu experimentieren. Hier ein Klecks, da ein paar Tupfer und schon sehen die Filter richtig schön bunt aus. Gerade für die Minis nehme ich am liebsten Wasserfarben. Und wie du auf dem Foto siehst, habe ich für meinen Sohn auch eigene Pinsel. Diese haben mehrere Vorteile. Erstens sind sie etwas dicker und haben eine Antirutsch-Beschichtun. Zweitens verhindert der zusätzliche Gummiring, dass die Farbe vom Pinsel auf die Kleidung läuft und drittens verhindert dieser Gummiring, dass der Pinsel auf den Boden rollt. Also meiner Meinung ein TOP Hilfsmittel. Lass die Kleinen also ruhig mal drauf los pinseln. Das macht ihnen riesen Spaß. Natürlich kannst du bzw. dein Kind auch mit allen anderen Farben und Stiften auf Kaffeefiltern malen. 

Zickzackschere

Auch für die Kleinsten gibt es schon tolle Scheren. Bei meinen Kindern habe ich mit Ende des zweiten bzw. Anfang drittes Lebensjahr meistens begonnen, sie mit der Schere schneiden zu lassen. Hier eignen sich Zickzackscheren besonders gut. Denn der Wow-Effekt ist dir garantiert! 

Kleber

Bei der Wahl des Klebers solltest du natürlich darauf achten, dass dieser lösungsmittelfrei ist. 

Jetzt aber genug Theorie, wir wollen ja schließlich basteln.

 

Etwas ganz Leichtes sind Schmetterlinge (ab zwei Jahren)

Schmetterling

Dazu brauchst du:

  • zwei Kaffeefilter
  • einen Tacker
  • einen Pfeifenreiniger
  • Wer mag, nimmt noch zwei Perlen.
  • Außerdem brauchst du noch Wasserfarben. 

 

 

 

 

 

Zuerst malst du so wie oben beschrieben die beiden Kaffeefilter an. Wenn sie getrocknet sind, tackerst du sie an den unteren Enden aneinander. Nun kommt noch der Pfeifenreiniger dran, der dann für die Fühler verwendet wird. Also bring die beiden Enden des Pfeifenputzers in Form - hier kannst du die beiden Perlen auffädeln. 

Hase

Dafür brauchst du:

  • einen Kaffeefilter
  • zwei Kulleraugen
  • braunen und weißen Tonkarton
  • sechs mini Pompoms in euren Lieblingsfarben
  • Wasserfarbe, eine Schere, Kleber und einen schwarzen Fineliner
  • Ich habe dir hier eine Vorlage erstellt, die kannst du dir gratis Downloaden. 

 

 

 

 

 

Download
Osterhasenvorlage.docx
Microsoft Word Dokument 55.4 KB

Den Kaffeefilter malen die kleinen Künstler als erstes an. Während der trocknet, könnt ihr die Vorlage auf den Tonkarton übertragen und ausschneiden.

Nun klebst du einfach alle Hasenteile zusammen. 

Dann noch die Kulleraugen ankleben und dem Häschen ein Gesicht malen. 

Eisenbahnzug

Aus dem Buch PAPIERBASTELN für die Kleinsten habe ich diese Bastelanleitung 

Hierfür brauchst du:

  • zwei weiße Kaffeefilter Größe 2 cm
  • roten (15x8 cm), orangen (8x8cm), und gelben Tonkarton (3cm breit)
  • Spiegelkarton (oder grauen Tonkarton) (6x3 cm)
  • einen grünen Strohhalm
  • sechs Kronkorken oder Schraubverschlüsse
  • blaue Fingerfarbe
  • Pinsel, Schere, Klebstoff Heißkleber

 

 

 

 

 

 

 

Mal die Filtertüten mit blauer Fingerfarbe an und lass sie trocknen. Die Papiere wie am Foto abgebildet zuschneiden. Den Strohhalm und Schraubverschlüsse bereitlegen.

Den Strohhalm halbieren und dann alles wie am Foto zusammenkleben. 

Ihr könnt das Ganze ja noch mit ein paar Blumen oder etwas Streudeko verzieren.

 

Also viel Spaß beim Nachbasteln! 

Ich habe euch ja versprochen, dass ich euch noch ein paar Bücher empfehlen möchte.

Buch Nr. eins habe ich ja bereits erwähnt

 

Zwei Bücher die ich auch richtig toll finde sind 

Habt ihr Bastelbücher, die ihr immer wieder verwendet?

Ihr Lieben, ihr gehe jetzt weiter machen. Euch wünsche ich viel Spaß beim Basteln.

Wir lesen uns ganz bald wieder.

Bis dann dann,

 

eure Claudia

Dieser Artikel könnten dir auch gefallen

 

Das etwas andere Osternest

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0