· 

5 schöne DIY-Muttertagsgeschenke

Bald ist es wieder soweit und ich weiß, dass in den Kindergärten und Schulen bereits wieder fleißig gemalt, gebastelt und geübt wird. Die Kinder lernen wieder eifrig und ganz still und heimlich Gedichte, Sprüche und Lieder auswendig. Und auch ich freue mich schon darauf am 12. Mai von meinen Liebsten überrascht zu werden. 

Falls du noch auf der Suche nach einer schnellen und kinderleicht nachgemachten Geschenkidee zum Muttertag bist, solltest du unbedingt weiterlesen. Ich verrate dir heute zum einen meine fünf Highlights. Und das wird nicht leicht, immerhin sind in den letzten Jahren ein paar Geschenke zusammengekommen bei vier Kindern.

 

Zum anderen habe ich auch noch eine Last-Minute-Geschenkidee für dich über die sich deine Mama, Schwiegermama oder Oma bestimmt freuen wird. 

Bevor wir zu den Überraschungen kommen, möchte ich diesen Artikel kurz nutzen und mich mal bedanken. Eigentlich sollte es nach Muttertag noch einen Erziehertag oder Lehrertag geben. Ich habe viele Erzieher*innen, Kitabetreuer*innen, Tagesmütter und Lehrer*innen unter meinen Leser*innen. Euch würde ich gerne auf diesem Weg und im Namen aller Mütter DANKE sagen. Letztendlich seid ihr es, die sich jedes Jahr die Mühe machen, tolle Ideen suchen und diese dann mit unseren Kindern gemeinsam basteln und einüben. Also: von Herzen ein riesiges „Danke“ an euch da draußen!!!

Ich habe mir mal Gedanken darüber gemacht, was denn meine Highlights der letzten Jahre sind. Ja, es gibt da ein paar Dinge, über die ich mich auch nach mehreren Jahren noch freue. 

Kochbuch

Dieses Geschenk gab es mal in einem Kindergarten.

Alle Mütter mussten zuvor ihr persönliches Lieblingsrezept in den Kindergarten mitbringen.

 

Aus diesem wurde dann eine Rezeptsammlung gezaubert. Die Rezepte – ja, dieses Buch ist über zehn Jahre alt - werden noch immer gebraucht.

Rezeptesammlung

Ein paar Jahre später gab es dann vom gleichen Kindergarten, bei Kind Nr. 2 eine Rezeptesammlung. Diese funktioniert nach demselben Prinzip, nur gibt es die Rezepte dieses Mal auf Karten in einer schön verzierten Holzkiste. Und was soll ich sagen? Wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, dann finde ich da sicher immer eine Inspiration. 

Schlüsselanhänger

Das ist ein wundervolles Geschenk. Klein genug, dass es nicht den gesamten Wohnraum einnimmt und doch eine Erinnerung, die Mama immer bei sich haben kann. Leider habe ich meines vor einigen Jahren verloren. Der Papa war da klüger und hat ihn im Auto an den Spiegel gehängt. Meine Tochter war so lieb und hat mir dann nochmal einen gemacht. Die Folie dazu bekommt ihr im Bastelfachhandel . Darauf malen die Kids dann einfach ihr Kunstwerk. Das Bild hat Vanessa von einem alten Foto mit Bleistift abgepaust. Zum Ausmalen hat sie ganz normale Buntstifte verwendet. Weil mir die Idee so gut gefallen hat, haben wir noch einen Handabdruck von unserem Jüngsten gemacht. Dazu eignet sich Acryfarbe hervorragend. (Machen wir auch bald mit den Händen der Großen.) Gemalt wird übrigens auf die raue Seite der Folie.

 

Wenn die kleinen Künstler mit ihren Werken zufrieden sind, kommen sie bei 175 Grad für circa 10 Minuten in den Ofen. Wir haben die Bilder zur Sicherheit mit Klarlack überzogen. Das Loch für den Schlüssel Anhänger macht ihr besser erst jetzt mit einem Locher rein. Würdet ihr es vor dem Backen machen, würde es mit der Folie schrumpfen und ihr hättet doppelte Arbeit.

 

 

Fotomagnete

Zugegeben, diese Idee stammt von mir. Ich finde aber das ist eine so kinderleichtes DIY - das muss ich euch einfach zeigen.

Dazu braucht ihr:

  • Magnetfolie
  • PC + Farbdrucker
  • Fotos
  • (Schere und eventuell Kleber)

Wie schon erwähnt, ist diese Idee so genial einfach, dass sie wirklich schnell und leicht nachzumachen ist.

 

Erstmal braucht ihr ein schönes Foto. Dieses druckt ihr entweder gleich auf die Magnetfolie oder wenn ihr auch einen so alten Drucker wie ich habt, ist ihm die Folie zu dick dann kommt hier meine Lösung:

Ich habe die Fotos zunächst auf normalem Papier ausgedruckt und dann einfach auf das Magnetpapier geklebt und fertig. Man druckt seine Fotos ja ohne hin viel zu selten aus und ich finde das ist eine schöne Art seine Bilder in Szene zu setzen. Natürlich können die Kinder auf dem Magnetpapier auch einfach ein Bild malen oder ihr druckt einen lieben Spruch drauf. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. 

Lieblingslied

Ich sollte dich vorwarnen. Danach hast du wahrscheinlich einen Ohrwurm…aber ich war damals, als meine Kinder mir dieses Lied vorgesungen haben, wirklich zu Tränen gerührt. Deshalb muss das hier einfach rein. Ich schreib dir den Songtext noch ab, dann kannst du ihn dir gratis downloaden.

 

Meine Kinder haben mir damals zur Melodie von Only you ein eigenes Lied gesungen 

Download
ONLY YOU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.3 KB

So ihr Lieben, ich habe euch noch ein Last-Minute-Geschenk versprochen. Und hey, dazu müsst ihr noch nicht mal Basteln können. Macht ein Picknick. 

Ja - das ist so banal und einfach und doch freuen sich Mamas über so etwas mit Sicherheit riesig

 

Es muss auch nicht der übervollgefüllte Fresskorb sein. Vielmehr geht es doch um die gemeinsame Zeit. Also eine Decke einpacken und schauen. was der Kühlschrank hergibt. Und ab auf eine schöne Wiese. Bei Regen darf es auch der Wohnzimmerboden sein. Es geht nämlich um die schöne Geste. 

Also ihr Lieben, ich lass mich auch mal überraschen. Euch wünsche ich einen schönen Muttertag und schreibt mir gerne mal, was euch eure Lieben geschenkt haben. 

Wir lesen uns ganz bald wieder!

Bis dann dann,

 

eure Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0