· 

Upcycling Windrad

Upcycling Windrad

Windrad aus Fahrradfelge und PET-Flasche

Unser Garten soll für uns ein Rückzugsort sein. Hier können wir Kraft tanken und zur Ruhe kommen. Gleichzeitig finde ich, dass darf der Spaß nicht zu kurz kommen darf. Und es muss unbedingt farbenfroh sein, unser Wohlfühl-Paradies. Da darf für mich auch die Deko nicht fehlen. Die machen wir natürlich selbst. Und wer mich kennt, weiß wir cyceln up

Heute zeige ich euch wie wir Windräder aus alten Fahrradfelgen und PET Flaschen basteln.

Für das Windrad braucht ihr:

  • Eine Fahrradfelge (die findet ihr z. B. auf dem Recyclinghof)
  • Je nach Felgengröße (Kinderfahradfelge 9 bzw. Erwachsenenfahrradfelge 12). 0,5 l PET Flasche
  • für jede Felge eine Stahlschraube + Beilagscheibe und Mutter (Größe)
  • Marmorierfarbe- meine habe ich bei Marbo gekauft 
  • eine 2 m lange Eisenstange mit circa 2cm Durchmesser (Bekommt ihr im Baumarkt)
  •  
  • Wer es extra bunt mag, kann in die Speichen bunte Wimpel befestigen dazu braucht ihr buntes Seidenpapier und ein Laminiergerät 
Marmorierfarbe der Firma Marabu

(Werbung) Bei den verwendet Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Außerdem benötigen wir:

  • Einen alten Eimer
  • Haushaltshandschuhe
  • Ein altes Sieb
  • Etwas auf das die Flaschen zum Trocknen gestellt werden können. (Ich habe dazu mal eine Konstruktion aus Steckschaum und Schachlikspießen gemacht. Man kann aber auch, wenn man draußen arbeitet, Bambusstäbe in den Boden stecken)
  • einen Akkuschrauber mit Stahlbohrer und Schraubaufsätzen
  • Laminierfolie
  • Basteldraht u. Seitenschneider 

Im ersten Schritt müssen wir die Flaschen so richtig schön bunt gestalten. Das geht super mit Marmorierfarbe. Dazu befüllt ihr den Eimer mit Wasser. Zieht jetzt unbedingt Handschuhe an.

Gebt einige Tropfen der Farbe ins Wasser. Ich würde maximal drei verschiedene Farben mischen. Mit einem Schaschlikspieß könnt ihr die Farben ein wenig vermischen, um dann die Flaschen in einer leicht drehenden Bewegung einzutauchen. Dabei bleibt die Farbe haften. Diese trocknet in wenigen Minuten.

Während der Trocknungszeit widmen wir uns den Bohrlöchern in der Felge.

Zur Orientierung könnt ihr die Speichen nehmen, diese sind mit Schrauben am Rahmen befestigt. Ich habe immer einen Abstand von drei Schraubenköpfen gewählt. Bohrt nun die Löcher für die Schrauben vor. Das Gleiche machen wir dann auch bei den Flaschendeckeln.

Nun kommen die Deckel an die Felge. Schraubt sie nicht zu fest. Sie ziehen sich sonst in den Rahmen und ihr könnt die Flaschen nicht mehr darauf schrauben.

Am Bauch der Flasche schneiden wir ein Loch aus, damit die Luft auch richtig zirkulieren und das Windrad sich richtig drehen kann. Ich habe eine eher ovale Form gewählt. An der ersten Flasche habe ich noch frei Hand gezeichnet und geschnitten, um dann das ausgeschnittene Stück als Vorlage für die restlichen Flaschen zu nehmen. Ihr könnt euch aber auch eine Schablone aus Papier vorzeichnen. Wartet aber noch mit dem Anschrauben, jetzt kommen noch die bunten Wimpel in die Speichen.

 

Dazu messt ihr bitte kurz den Raum in den einzelnen Speichen aus und fertigt euch eine Papierschablone an. Entscheidet selbst wie viele Wimpel es werden sollen und vor allem, wie bunt ihr es mögt. Berechnet nur etwas Platz für die Laminierfolie mit ein.

Nachdem die Wimpel ausgeschnitten und laminiert sind macht ihr an jeder Seite drei Löcher mit einem Locher. Diese dienen zur Befestigung an den einzelnen Speichen. Das braucht ein wenig Fingerspitzengefühl und Geduld. Aber es lohnt sich. Achtet darauf, dass alle Wimpel in die gleiche Richtung schauen. So kann der Wind besser reinpusten. 

Nun könnt ihr die Flaschen anbringen, denkt auch hier daran, alle mit der offenen Seite in eine Richtung auszurichten.Jetzt kann das Windrad an der Stange befestigt werden. Macht es unbedingt ordentlich fest. Es soll ja auch, was aushalten und nicht beim ersten Lüftchen davon fliegen. 

Um das Windrad an der Stange zu befestigen könnt ihr das Gewinde, welches sich an jeder Felge befindet, nutzen. Bohrt ein Loch mit der Größe der Gewindeschraube in die Stange. Verwendet dazu einen Stahlbohrer.

So ihr lieben ich gehe mich mal ein wenig sonnen.

Wir lesen und ganz bald wieder

Bis dann dann

 

Eure Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0