· 

Geheimversteck

Gestatten ich bin Rüdiger das Pubertier

Mein Frauchen Vanessa hat es oft nicht leicht. Sie wächst mit drei Brüdern auf. Und auch wenn ihre Eltern ganz cool sind, ist das Zusammenleben mit ihnen doch anstrengend. Doch zum Glück hat sie ja mich. Ich bin ein überaus guter Zuhörer und im Gegensatz zum Rest ihrer Familie kann ich Geheimnisse super gut für mich behalten.

Heute verrate ich dir, wie ich entstanden bin.

Du brauchst nicht viel um mich nach zu basteln.

  • Einen Schuhkarton
  • zwei Eierkartons davon mindestens einen kleinen für den Kopf
  • 5 leere Klopapierrollen
  • Malerkrepp
  • Eine alte Zeitung
  • Bastelkleber
  • Acryl oder Kreidefarbe in Weiß für die Grundierung und in deinen Wunschfarben für den Feinschliff
  • Einen schwarzen wasserfesten Stift und Pinsel in verschieden Größen
  • Wachsmalstifte
  • Eine Schere und ein Cuttermesser

Und so geht’s

Befestige zunächst vier Klopapierrollen am unteren Boden des Schuhkartons.

Tipp: Damit die Rollen besser Halten schneidest du sie am besten oben ein, so hast du eine schöne Klebefläche. Mit Malerkrepp haften die Rollen sehr gut am Karton. Die fünfte Rolle bildet den Hals von Rüdiger. Schneide dir hier also oben und unten einen Kleberand zurecht. Klebe die Rolle erst am Unterboden des Eierkartons und dann im vorderen Bereich des Schuhkartondeckels in der Mitte fest. 

Natürlich dürfen bei Rüdiger die Augen und Zehen nicht fehlen. Diese kann man super aus Zeitungspapier formen und ebenfalls mit Kreppband befestigen. Unser Rüdiger hat seine Hörner seitlich am Kopf. Das ist aber je nach Rasse verschieden. Manche haben stattdessen Stacheln am Rücken. Es gibt auch welche die drei Hörner haben. Die Hörner bestehen aus dem Innenleben eines Eierkartons. Und werden genau wie alle anderen Extremitäten mit Malerkrepp befestigt. 

Nun wir des klebrig

Unser Pubertier hat eine Haut aus Bastelkleber und zwei Lagen Zeitungspapier.

 Wenn diese Pappmaschee Schichten gut getrocknet sind braucht Rüdiger erst mal eine Grundierung aus weißer Acryl oder Kreidefarbe

Und dann wird es bunt.

Tobt euch ruhig richtig aus. Pubertiere, sind richtig verrückt nach Farben.

Und damit alles so real wie möglich wirkt umrandet einzelne Partien wie

z.B. die Augen mit einem schwarzen Stift. Mit etwas Wachsmalkreide könnt ihr auch tolle Effekte erzielen. 

Ich hatte ja erwähnt, das Pubertiere Geheimnisse sehr gut für sich behalten können. Damit das geht, müsst ihr nur den Deckel des Schuhkartons freischneiden. Das geht man besten mit einem Cutter. Fragt hier bitte einen Erwachsenen um Hilfe. Und schon habt ihr ein super Geheimversteck für Dinge die große und kleine nervige Brüder nicht finden dürfen. 

So ihr lieben. Rüdiger fühlt sich ein wenig einsam darum muss ich für Verstärkung sorgen.



Wir lesen uns bald wieder



Bis dann dann

 

Eure Claudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0